Im Jahre 2002 wurden  in Lenti im Gebiet der Therme Erdstrahlen entdeckt, die ein Teil des Energienetzes der Erde bilden. Jede Krankheit ist die Folge eines Energiemangelzustandes. Die Strahlen im Energiepark stellen diesen Energiemangelzustand wieder her, sie harmonisieren die Energieströmung wirkend dadurch auf den ganzen Körper. 

Sankt Georg Energiepark

Der Sankt Georg Energiepark macht das Thermalbad im ganzen Europa einzigartig, da es an den Schnittstellen von solchen wohltuenden Energielinien liegt, wo sich die Gäste dank der Zusammenwirkung des Heilwassers und dieses besonderen energetischen Platzes erholen, aufladen und heilen können.

Diese Typen der Erdstrahlungen  - die sog. Sankt Georg Linien – wurden in den Kulturen des Ostens Drachenlinien genannt. In den alten Zeiten und Kulturen wurden derartige Linien, bzw.  „Nervenströmungen” für heilig gehalten. An den Schnittstellen solcher Linien wurden kultischen, sakralen Bauten erhoben, wie z.B. Stonehenge, Lourdes, Fatima, Machu Picchu, die ägyptischen Pyramiden oder die Kirchen aus der Árpádenzeit.

Es ist empfehlenswert im Sankt Georg Energiepark gelegentlich 1-2 Stunden verbringen, auf dem Gebiet des Parks sind:

  • ausgebaute Promenaden
  • trockene Kneipp Barfußpfade
  • eine Salettl im Zentrum zu finden.

Der bepflasterte Teil des Parks zeigt die Richtung der Sankt Georg Linien, die Pfähle bezeichnen die Schnittstellen dieser Linien, wo die Erdstrahlung am stärksten ist. Es ist empfehlenswert, an diesen Stellen 20-30 Minuten zu verbringen, diese Zeit ist mit Erholung, kleinerem Spaziergang oder Bewegung kombinierbar.

 

Öffnungszeit: 9.00 - 19.00 Uhr (ganzjährig geöffnet)

Geheim-Angebote

Erfahren Sie aus erster Hand alles über super günstige Geheim-Angebote.